Wie dem Herrn Mockinpott das Leiden ausgetrieben wurde

Schauspiel von Peter Weiss
Sankt-Joseph-Gymnasium Rheinbach

Der Literaturkurs der Jgst. 11 des Sankt-Joseph-Gymnasiums Rheinbach hat sich dieses nicht ganz einfachen Stückes bemächtigt, das in Verssprache geschrieben ist und nach der Selbstverantwortung des Menschen fragt.

Herr Mockinpott hat es nicht leicht: Er saß unschuldig im Gefängnis, seine Frau betrügt ihn, sein Arbeitgeber jagt ihn weg, als er zurückkehrt. So macht er sich auf die Suche nach den Verantwortlichen für seine Probleme, mal weinerlich, mal wütend. Sein Weg führt ihn vom Arzt über die Regierenden bis zum lieben Gott, der aber recht desinteressiert wirkt und auch keine Antwort gibt. Seinem Freund Wurst ist alles egal, auch die Probleme von Mockinpott. 

Amüsant und mit viel Hintersinn erzählt Peter Weiss die Hanswurstiade eines gequälten Mannes, der es nicht unterlassen kann, sich und seine Welt zu be- und hinterfragen.

Leitung: Ursula Herberhold

Zielgruppe: ab 12 J.

Dauer: ca. 60 Min.

Eintritt: EUR 7,- / erm. EUR 5,-

Karten: Theatergemeinde BONN und Theater im Ballsaal

 

 

Tickets im Theater im Ballsaal bestellen

Förder + Unterstützer