Kobold-Gewinner gibt Zugabe im Januar

Der Theaterkurs der Q1 des Anno-Gymnasium Siegburg, Gewinner des Bonner Kobolds 2017, gibt Anfang kommenden Jahres eine Zusatzvorstellung. Zu sehen ist "Boxes oder: Das Heuschreckenspiel" am Donnerstag, den 18.01.2018 um 19:00 auf der Bühne des LVR LandesMuseums Bonn. Die preisgekrönte Aufführung ist geeignet für alle Jugendlichen ab ca. 14 Jahren und Erwachsene. Schulklassen/Kurse sind willkommen! Der Eintritt beträgt für SchülerInnen 5 Euro, für Erwachsene 10 Euro. Karten sind an der Museumskasse und bei der Jungen Theatergemeinde Bonn erhältlich.

Was passiert in "Boxes"? Zum Inhalt: Großstadtthematik vor der Haustür. Mikrokosmos gegen Haifischbecken (Immobilienmakler z.B.). Eine skurille, manchmal etwas schräge Hausgemeinschaft aus verschiedenen Mietswohnungen steht vor dem Aus, als sie erfährt, dass ihr Wohnraum modernisiert, zu Eigentumswohnungen gemacht und somit unbezahlbar werden soll. Aber die Mieter geben nicht kampflos auf, sondern solidarisieren sich und suchen gemeinsam nach Chancen...

Was der Jury an der Aufführung so gut gefiel:
"Besonders hervorzuheben ist bei dieser Produktion die Stückauswahl, denn dieser gesellschaftskritische, aktuelle Stoff war in mehrfacher Hinsicht eine große Herausforderung. Nicht nur sprachlich spröde, eiskalte Geschäftsdialoge mussten bewältigt werden, sondern auch die Emotionalität der Typen, die die „Boxes“ bevölkern, wurde von den einzelnen Darstellern großartig herausgearbeitet. Pointierend wirken zudem die projizierten Bilder, und durch die eingestreuten Anspielungen auf heimische Verhältnisse ziehen die Darsteller ihre Zuschauer einmal mehr in ihren Bann." (aus der Laudatio, mehr dazu im Beitrag "Boxes oder Das Heuschreckenspiel. Die Laudatio").

Förder + Unterstützer