Der besondere Anreiz: Unser KupferKobold für Grundschulen und Unterstufen

Die spotlights-Jury hat im Schuljahr 2017/2018 erstmals einen extra Preis für Theaterprojekte aus den Grundschulen und Unterstufen, den KupferKobold vergeben! Er ist ein wenig kleiner, aber genauso schön! Entworfen und realisiert wurde er von dem Bonner Künstler Wolfgang Hunecke, der bereits den Bonner Kobold schuf.

Hintergrund für die Einführung eines Preises für die jüngeren TeilnehmerInnen am Festival ist die Tatsache, dass ihre Aufführungen schwer vergleichbar sind etwa mit Produktionen von Literaturkursen oder freien Jugendgruppen. Mit dem KupferKobold möchte die Junge Theatergemeinde gerade junge SchülerInnen von 6 bis ca. 12 Jahren zur Teilnahme am Wettbewerb motivieren. Diese Idee ist sehr positiv aufgenommen worden, denn es gab wieder verstärkt Bewerbungen aus dieser Altersgruppe.

So konnte im Schuljahr 2018/2019 die Gemeinschaftsgrundschule Alfter-Witterschlick mit großem Stolz den KupferKobold entgegen nehmen, im Schuljahr 2019/20 war es die Liebfrauenschule Bonn.

Förder + Unterstützer