Elisabeth Einecke-Klövekorn

Vorsitzende der Theatergemeinde BONN e.V.

Elisabeth Einecke-Klövekorn ist Literatur-/Theaterwissenschaftlerin und freie Journalistin. Neben ihrer akademischen Lehrtätigkeit und ihrer Arbeit als Theaterkritikerin engagiert sie sich seit langem ehrenamtlich für die Kultur in Bonn.
Seit 1992 moderiert sie regelmäßig in den Kammerspielen die beliebten Sonntags-Matinéen „Nachgefragt” zu neuen Schauspiel-Inszenierungen.

In ihrer fast zehnjährigen Amtszeit als Vorsitzende der Jungen Theatergemeinde BONN legte Elisabeth Einecke-Klövekorn mit der Gründung des 'JTG-Schultheater-Wettbewerbs' den Grundstein für spotlights. Seit 2000 ist sie Vorsitzende der Theatergemeinde BONN. Von 2002 bis 2010 war sie Vorsitzende des Landesverbandes der Theatergemeinden in NRW und leitete im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW mehrere Entwicklungswerkstätten zu Kultur und Schule. Sie ist zudem stellvertretende Vorsitzende des Vereins der Freunde der Kammerspiele und eine der Sprecherinnen des Kulturkreises Bonn.

Kinder- und Jugendtheater gehört seit langem zu ihren Arbeitsschwerpunkten. Als beratendes Mitglied unterstützt Elisabeth Einecke-Klövekorn die aktuelle spotlights-Jury mit jahrelanger Festival-Erfahrung und künstlerischer Expertise.

Förder + Unterstützer